Die Entstehung der Deutschen Orgelstraße

Auf der ganzen Welt werden die deutsche und die europäische Kultur sehr geschätzt. Wir sind das Land der Dichter und Denker sowie das Land vieler bedeutender Maler, Musiker, Komponisten und Instrumentenbauer.

Im Jahr 2016 wurden die Orgelmusik und der Orgelbau für das bundesweite Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Kulturerbe nominiert. 

Bereits Wolfgang Amadeus Mozart sprach von der Orgel als dem »König der Instrumente«. Sie ist nicht nur das größte und komplexeste Musikinstrument, das Menschen je hervorgebracht haben, sondern auch eines der ältesten – zudem das mit dem längsten Atem.

In jeder Stadt, fast in jedem Dorf und in vielen Konzertsälen stehen diese imposanten, mechanischen Meisterwerke. Selbst auf Jahrmärkten finden sich die nostalgischen Dreh- und Marktorgeln. Die Pfeifenorgel ist Deutsches wie auch europäisches Kulturgut.

Seit Jahrhunderten prägt die Orgel sowohl als kulturelles, als auch als spirituelles Instrument die Landschaft Europas. In ihr liegen ein geschichtlicher Reichtum und eine Kraft für die Zukunft Europas.

In Zeiten, in denen Musik jedoch überwiegend digital und medial konsumiert wird, haben wir – die Waldkircher Orgelstiftung – uns gefragt, wo der Platz der Orgel heute ist und vor allem in Zukunft sein wird. Wir sind davon überzeugt, dass die Orgel in all ihren (Klang-) Farben und Facetten bis heute viele Menschen fasziniert und daher mehr Aufmerksamkeit von Seiten der Kunst- und Kulturförderung erfahren muss.

Um die Orgel und die Orgelmusik wieder als kraftvollen Teil unserer Kultur zu etablieren, haben wir das Kulturnetzwerk »Deutsche Orgelstraße« ins Leben gerufen.

Mit der »Deutschen Orgelstraße« verbinden wir unsere traditionelle,
gemeinsame Kultur und führen sie lebendig in die Zukunft. 2017 | Deutsche Orgelstraße

So wollen wir der Orgel mit ihrer unvergleichlichen Aura wieder zu mehr Glanz und einer breiten öffentlichen Wahrnehmung verhelfen. Durch die verschiedensten Aktionen und Projekte vernetzen wir die Stationen der »Deutschen Orgelstraße« mit den Musik und Kultur liebenden Menschen aller Altersgruppen.

Dieses Netzwerk führt Kulturschaffende, Künstler, Wissenschaftler, Handwerker und Kulturbegeisterte in Europa zusammen. Das Zentrum: der Klangraum Orgel – das Instrument mit dem längsten Atem der Welt.

Machen auch Sie mit!

Orgelstraße fördern oder auch selbst mitwirken
Interaktive Karte mit allen Stationen der Orgelstraße